Antworten
Views: 21246 | Antworten: 225
[ Allgemeine Diskussionen ] Oasis Statement zum Tsunade Bug

 [

Link kopieren

]

  • Mitglied seit: 2017-07-22
  • Beiträge: 26
  • Antworten: 630
Gepostet am 2017-03-30 05:21:59Nur Beiträge dieses AutorsUmgekehrte Reihenfolge
1# Gehe zu
Ich wollte mich für das offizielle Statement bedanken. Es war ausführlich, es hat gezeigt, dass Oasis sich sehr mit der Meinung der User auseinander gesetzt haben muss und ist kein unter den Tisch kehren gewesen. Also vielen Dank hierfür, ich hoffe, dass wir in Zukunft mehr miteinander zutun haben werden.
  • Mitglied seit: 2017-07-22
  • Beiträge: 12
  • Antworten: 78
Gepostet am 2017-03-30 05:43:28Nur Beiträge dieses Autors
2#
Wer einmal jetzt das durchgehen lässt kann nicht androhen in Zukunft anders zu reagieren. Frage mich auch inwiefern man da jetzt tsunade als Entschädigung verneinen kann. Fände das auch nicht gut ( meta und so ) aber man muss jetzt schon sehr dickhäutig sein um sich jetzt nochmal ein eventninja geschweigedenn tsunade zu holen , zumal der Ninja ja selbst in China noch on der meta ist . was will oasis uns denn besseres anbieten ( und dann für 5 Euro ? )
  • Mitglied seit: 2017-07-22
  • Beiträge: 5
  • Antworten: 38
Gepostet am 2017-03-30 06:00:29Nur Beiträge dieses Autors
3#
Im ganzen wird sehr viel widersprochen.
-Ihnen ist offensichtlich Geld wichtiger. Sie wollen darauf nicht verzichten

-Das Vertrauen was die Spieler hatten ist nun endgültig dahin, da sie wiedermal gezeigt haben, das sie nicht in der Lage sind bugs ordentlich zu fixen. zu bereinigen und auf einen fairen Stand zu setzen, ihrer Meinung ist ja kein Ungleichgewicht oder Unfairness entstanden, was einfach lächerlich ist.

-Sie haben auf die Meinung und das Sozialverhalten ihrer Community gezählt, kompletter Schwachsinn. Nichts davon ist in Ordnung was dort passiert ist und wie es jetzt gehandhabt worden ist. Skill, Gildenzusammenschluss ist wichtig, nicht der einzelne Ninja, ja klar damit man sich nett rausreden kann ,wenn man für 5€ einen 800€ Ninja raushaut, welcher der bisher mit Abstand teuerste Ninja ist+ selbst in China noch meta ist.

-Sie können anscheinend einsehen wer den Ninja gecasht hat und wer nicht. (siehe Glücksbrett einsehbar, Kundendienst melden soll) und finden es schade, wenn die Casher, den Ninja/Frags verlieren. Dann nehmt allen die frags und gebt denen die ihn rechtmäßig erworben haben zurück.

-Der Bug führte dazu, dass der Verkaufswert dieses Ninjas gesunken ist. Doch der eigentliche Wert im Spiel bleibt natürlich derselbe. (facepalm)

-Im Endeffekt ein lächerliches "Statement"
  • Mitglied seit: 2017-07-22
  • Beiträge: 5
  • Antworten: 24
Gepostet am 2017-03-30 06:06:37Nur Beiträge dieses Autors
4#
,,dass es nicht reicht, einen weiteren Ninja zu haben, wenn strategisches Denken erforderlich, der richtige Moment abzupassen und der Zusammenhalt besonders innerhalb einer Gilde von größter Wichtigkeit sind. Nur so kommt man hier wirklich weiter''.

ach ja der rictige Moment, das strategische Denken und der Zusammenhalt in der Gilde..:)
im Qualikampf kann ich den Moment nicht perfekt abpassen und bei ner Kage Tsunade hilft auch keine gute Taktik wenn der Gegner sich nicht extrem blöd anstellt. Das selbe im Gildenkrieg wir werden weiterhin alle schön zusammenhalten und uns freuen wenn die Konkurrentengilde mit zwei Tsunaden ankommt die den angerichteten Schaden extrem schnell wieder hochheilen.

Das Statement kurz zusammengefasst: Es tut uns leid bla bla bla wir sind zwar die Entwickler aber können nix machen bla bla.. es tut uns leid..glaubt an euch..Entschädigung gibt es nicht weil wir dadurch selber Schaden genommen haben bla bla bla. Uns ist bewusst dass es ein Ungleichgewicht geben wird bla bla aber: Es kommen neue Ninjas die ihr euch cashen könnt um das Ungleichgewicht auszugleichen :)
LG OASIS
  • Mitglied seit: 2017-07-22
  • Beiträge: 12
  • Antworten: 78
Gepostet am 2017-03-30 06:08:29Nur Beiträge dieses Autors
5#
Nächste Woche für unter 200 Euro aufladen 80 Fragmente scheint mir hier die einzige Möglichkeit wie man mit diesem Ninja überhaupt noch Geld verdienen will. Und dann schleunigst einen neuen starken Ninja als Anreiz setzen.
  • Mitglied seit: 2017-07-22
  • Beiträge: 5
  • Antworten: 15
Gepostet am 2017-03-30 06:17:59Nur Beiträge dieses Autors
6#
Mal kurz zum Thema Geld....

Oasis ist ein Unternehmen. Ein Unternehmen will selbstverständlich Geld verdienen, da a) sie das Unternehmen damit am Leben halten b) das Spiel bzw die Spielserver damit finanzieren und wir so überhaupt spielen können und c) die Mitarbeiter von Oasis genauso Menschen sind wie jeder andere hier auch und folglich Geld verdienen möchten um ihre Wünsche und Bedürfnisse erfüllen zu können.

Ich kann nicht nachvollziehen warum sich Leute immer wieder darüber aufregen, dass sie Geld machen wollen...
  • Mitglied seit: 2017-07-22
  • Beiträge: 26
  • Antworten: 630
Gepostet am 2017-03-30 06:25:03Nur Beiträge dieses Autors
7#
  • Jaems Gepostet am 2017-03-30 06:17:59
  • Mal kurz zum Thema Geld....

    Oasis ist ein Unternehmen. Ein Unternehmen will selbstverständlich Geld verdienen, da a) sie das Unternehmen damit am Leben halten b) das Spiel bzw die Spielserver damit finanzieren und wir so überhaupt spielen können und c) die Mitarbeiter von Oasis genauso Menschen sind wie jeder andere hier auch und folglich Geld verdienen möchten um ihre Wünsche und Bedürfnisse erfüllen zu können.

    Ich kann nicht nachvollziehen warum sich Leute immer wieder darüber aufregen, dass sie Geld machen wollen...
Nicht darüber das, sondern über die Art und Weise wie.

Ich muss sagen, ich selbst hatte zu dem Thema tatsächlich keine Meinung. Die Situation war schwierig. Man hätte sofort reagieren müssen, das Event rausnehmen müssen und fertig wäre es gewesen.
Die Aussage, dass man keine Mittel hat, aber beim nächsten Mal durchgreift, ergibt für mich keinen Sinn. Wie denn wenn man angeblich keine Mittel hat.
Mir tut Gerd leid, der jetzt jedem beantworten darf, ob Casher XY Tsunade rechtmäßig erworben hat und du dann von einer fairen oder einer unfairen Tsunade auf den Deckel bekommst. Sie wollen zwar, dass man zusammenhält, streuen so aber theoretisch Unmut zwischen den Leuten auf dem Server.
Es gibt viele Dinge die ich am Statement nicht in Ordnung fand und ich glaube auch nicht, dass das jetzt die beste Lösung ist. Einige die Angst hatten oder es unfair fanden zu bescheißen haben es nicht getan und werden am Ende für die Ehrlichkeit bestraft. Trotzdem war es einfach eine dumme Situation.

Ich finde aber gut, dass man sich wenigstens mal mit den Meinungen auseinandergesetzt hat. Das ist wenigstens erstmal ein Schritt in die richtige Richtung.
  • Mitglied seit: 2017-07-22
  • Beiträge: 46
  • Antworten: 64
Gepostet am 2017-03-30 06:52:13Nur Beiträge dieses Autors
8#
Für mich ist das Statement nur eine Ausrede von ...
Wir wissen zwar wer alles Buguser ist aber den Text zu schreiben geht schneller als die einzelnen ACC durchzuklicken und Tsunade wieder rauszunehmen.

Das sind Daten und wenn man will kann man die Daten ändern, aber das ist Aufwand.
  • Mitglied seit: 2017-07-22
  • Beiträge: 26
  • Antworten: 630
Gepostet am 2017-03-30 06:57:03Nur Beiträge dieses Autors
9#
  • DavLad Gepostet am 2017-03-30 06:52:13
  • Für mich ist das Statement nur eine Ausrede von ...
    Wir wissen zwar wer alles Buguser ist aber den Text zu schreiben geht schneller als die einzelnen ACC durchzuklicken und Tsunade wieder rauszunehmen.

    Das sind Daten und wenn man will kann man die Daten ändern, aber das ist Aufwand.
Wird sich halt kein Mensch mehr Tsunade wirklich cashen denke ich. Alle werden im Hinterkopf behalten: XY hat sie für 20 Euro bekommen und ich soll dafür 600 zahlen. Der Zug ist irgendwie abgefahren.
  • Mitglied seit: 2017-07-22
  • Beiträge: 5
  • Antworten: 235
Gepostet am 2017-03-30 06:59:38Nur Beiträge dieses Autors
10#
Ich fand des Statement gut ^^ Es fällt so aus wie ich es mir dachte...
Und Tsunade ist und bleibt ein Ninja und mit ner guten Strategie fällt die in Runde 1 um ;P
  • Mitglied seit: 2017-07-22
  • Beiträge: 7
  • Antworten: 36
Gepostet am 2017-03-30 06:59:48Nur Beiträge dieses Autors
11#
Zuletzt bearbeitet von AkiraNaro um 30.3.2017 06:25 Hab mir mal die Freiheit genommen das Statement von Oasis ins Fazit zu übersetzen.
Ich Gratuliere herzlich jeden Spieler der den Bug ausgenutzt hat, offenbar drohen euch gar keine Konsequenzen.



Da wir den natürlichen Verlauf des Spieles nicht weiter beeinflussen wollen, möchten wir den Vorfall nicht in die Länge ziehen.

(Es ist passiert, jetzt wollen wir die Sache abharken.)

Doch leider steht uns zur Zeit kein Mittel zur Verfügung, das nicht auch zum Verlust der Fragmente führen könnte, die andere Spieler rechtmäßig erworben haben.Um mögliche Verluste für Spieler zu vermeiden, können wir diese Lösung nicht in Betracht ziehen.

(Tsunade kann nicht wieder weggenommen werden.)

Wir verstehen natürlich, dass man als Spieler darüber unzufrieden ist, wenn ein anderer durch das Ausnutzen dieses Bugs vermeintlich einen unfairen Vorteil erhalten haben. Doch wir können euch versichern, dass ein einzelner Ninja, der sowieso schon allgemein verfügbar ist, nicht zu einem Ungleichgewicht führen kann.

(Tsunade kostet zwar anfangs Tausend Euro, aber der wert basierte auf ihre Seltenheit nicht auf ihren Fähigkeiten.)

Wenn jemand glaubt, ein Spieler hätte Tsunade durch Ausnutzen des Bugs erhalten, kann er denn Kundendienst kontaktieren und sich darüber informieren.

(Kundendienst sagt dann: ''Ja hat Bug ausgenutzt.'' was tun werden sie aber nicht.)

Leider können wir mit den uns zur Verfügung stehenden Mitteln nur darauf verweisen, dass jeder für seine Taten selbst verantwortlich ist.

(Wenn ihr ein Bug findet und ihr ihn nutzen, wird Oasis euch nicht bestrafen.)

Wer in Zukunft Bugs findet und diese wissentlich ausnutzt, wird sich mit allen eventuellen Konsequenzen konfrontiert sehen. Keiner darf sich wundern, wenn er für sein Verhalten bestraft wird.

(Aber Oasis behällt es sich vor, euch eventuell später irgendwann mal zu bestrafen.)

Mein Fazit:

Ich persönlich hätte nicht damit gerechnet das ein Unternehmen wie Oasis sich nach diesen Schaden so passiv und resignierend verhält. Man merkt das das Unternehmen mit diesen Vorfall überfordert ist, da es noch keine klaren Richtlinen eingeführt hat wie man mit zukünftig Vorfällen umzugehen hat.

Diese erkennt man besonders Androhung eventueller willkürlicher strafen. Dazu möchte ich anmerken das kein Kunde willkürliche Vertragspartner schätzt, man schätzt die zu verlässlichen die klar berechenbar reagieren.

Im diesen Sinne hoffe ich auf Besserung Oasis

Mit freundlichen grüßen Akira Naro
  • Mitglied seit: 2017-07-22
  • Beiträge: 5
  • Antworten: 47
Gepostet am 2017-03-30 08:23:15Nur Beiträge dieses Autors
12#
Sry aber ich finde das Statement seitens Oasis einfach nur Lächerlich.
Ich kann es absolut nicht nachvollziehen das das ausnutzen eines Bug´s wie diesem völlig ungestraft bleibt.
Scheinbar haben wohl zu viele Hardcore Casher ihn ausgenutzt um dagegen vorzugehen, anders kann ich mir das Statement nicht erklären.

Jeder andere Publisher würde wenn nötig ein Rollback durchführen nur um zu verhindern das so ein Ungleichgewicht entsteht. Und ausgerechnet hier wird nichts unternommen wenn sich Leute durch einen Bug einen 800€ Ninja + etliche andere Dinge für 5€ erschleichen.

Und dann noch an die Fairnis der Spieler zu appelieren die sich Tsunade +125 Höhlenschlüssel, 9 Siegelschriften und 4 Durchbruchskugeln erschlichen haben, dieses nicht zu nutzen ist einfach nur daneben. Jeder der fair spielt hätte den Bug net ausgenutzt aber soweit wird anscheinend nicht gedacht.
Es würde mich nicht wundern wenn nun viele Leute aufhören zu spielen und das sowohl Casher als auch nicht Casher. Oder es nicht mehr einsehen auch nur 1 Cent mehr in das Game zu Investieren.

Es ist Fakt das nach einem Bug wie diesem, seitens des Publishers nichts zu unternehmen, Konsequenzen für den Publisher haben wird seitens der Communitiy.
Und um die fairnis Aufrecht zu halten muss da definitv noch was gemacht werden.

Ich für meinen Teil werde auf keinen fall auch nur noch 1 Cent aufladen (auch wenn ich nie wirklich viel aufgeladen hab klein Fieh macht auch mist).

Mfg Yuu
  • Mitglied seit: 2017-07-22
  • Beiträge: 9
  • Antworten: 151
Gepostet am 2017-03-30 08:24:39Nur Beiträge dieses Autors
13#
Das Statement ist zu erwarten gewesen. Wenn man aber sehen kann, wer Tsunade über das Glücksrad erhielt (Statement), so kann also doch Tsunade entfernen und all jenen, die sie über das Glücksrad erhalten haben erstatten. Das wäre etwas Datenbankarbeit aber sicher besser, als Billionen von Anfragen, die der einsame Gerd bearbeiten muss. Ziemlich dämlicher Punkt im Statement.
Außerdem verstehe ich das Geheule wegen Tsunade nicht. Die Höhlenschlüssel und Kugeln finde ich deutlich interessanter als Tsunade, da diese einen dauerhaften Schub geben. Und da muss man nichts mehr von Strategie erzählen, weil eine Verbesserung der Werte strategieunabhängig ist.
Aber es bleibt, wie es ist: Wer solch einen Bug nicht nutzt, solange er existiert, ist selbst schuld. Die Dummen sind die, die den Bug nicht ausnutzten, ganz klar. Noch erbärmlicher dran sind die, die ihn ausnutzen wollten und nicht mehr konnten, weil er gefixt wurde und am beschissensten sind die dran, die Tsunade zum vom Publisher gedachten Nennwert kauften.
  • Mitglied seit: 2017-07-22
  • Beiträge: 1
  • Antworten: 64
Gepostet am 2017-03-30 08:30:46Nur Beiträge dieses Autors
14#
Wir möchten uns für das Lob von Wellesandra und natürlich auch den anderen, welche das Statement zu schätzen wissen, bedanken.

Es wurden hier auch die möglichen Konsequenzen mit den damit zusammenhängenden Folgen aufgezeigt.
Die gewählte Lösung mag nicht jedem gefallen, allerdings ist dies die nüchternste Entscheidung welche die wenigsten Spieler benachteiligt.

Und seid mal ehrlich, ich persönlich finde, dass die ehrlichen Casher, welche sich Tsunade wirklich gekauft haben eigentlich die leidtragenden sind. Nicht die Leute die den Bug nicht ausreizen "konnten".
  • Mitglied seit: 2017-07-22
  • Beiträge: 12
  • Antworten: 78
Gepostet am 2017-03-30 08:35:07Nur Beiträge dieses Autors
15#
Als Casher bin ich leidtragend, da ich keine vertrauenserweckende Angebote mehr sehen kann wenn ich weis wie mit eigenen Fehlern umgegangen wird... schnief :'( . Das mit dem lob hast du glaub ich falsch verstanden, dass hat sich im weiteren Verlauf des Threads aufgeklärt ;P
  • Mitglied seit: 2017-07-22
  • Beiträge: 1
  • Antworten: 64
Gepostet am 2017-03-30 08:38:54Nur Beiträge dieses Autors
16#
Das Lob war denke ich nicht auf den Umgang mit den Bug bezogen, sondern das ein Statement geschrieben wurde. Oder habe ich das falsch verstanden? ;P
  • Mitglied seit: 2017-07-22
  • Beiträge: 0
  • Antworten: 14
Gepostet am 2017-03-30 08:42:15Nur Beiträge dieses Autors
17#
Hallelujah.
Der Inhalt ist Müll aber Hauptsache wir haben ein Statement abgegeben, das habt ihr ja auch gelobt.
Danke dafür.
  • Mitglied seit: 2017-07-22
  • Beiträge: 6
  • Antworten: 38
Gepostet am 2017-03-30 08:42:43Nur Beiträge dieses Autors
18#
Gut dass was gekommen ist. Was gekommen ist ist halt das Problem :L
  • Mitglied seit: 2017-07-22
  • Beiträge: 11
  • Antworten: 968
Gepostet am 2017-03-30 08:43:49Nur Beiträge dieses Autors
19#
  • AkiraNaro Gepostet am 2017-03-30 06:59:48
  • Zuletzt bearbeitet von AkiraNaro um 30.3.2017 06:25 Hab mir mal die Freiheit genommen das Statement von Oasis ins Fazit zu übersetzen.
    Ich Gratuliere herzlich jeden Spieler der den Bug ausgenutzt hat, offenbar drohen euch gar keine Konsequenzen.



    Da wir den natürlichen Verlauf des Spieles nicht weiter beeinflussen wollen, möchten wir den Vorfall nicht in die Länge ziehen.

    (Es ist passiert, jetzt wollen wir die Sache abharken.)

    Doch leider steht uns zur Zeit kein Mittel zur Verfügung, das nicht auch zum Verlust der Fragmente führen könnte, die andere Spieler rechtmäßig erworben haben.Um mögliche Verluste für Spieler zu vermeiden, können wir diese Lösung nicht in Betracht ziehen.

    (Tsunade kann nicht wieder weggenommen werden.)

    Wir verstehen natürlich, dass man als Spieler darüber unzufrieden ist, wenn ein anderer durch das Ausnutzen dieses Bugs vermeintlich einen unfairen Vorteil erhalten haben. Doch wir können euch versichern, dass ein einzelner Ninja, der sowieso schon allgemein verfügbar ist, nicht zu einem Ungleichgewicht führen kann.

    (Tsunade kostet zwar anfangs Tausend Euro, aber der wert basierte auf ihre Seltenheit nicht auf ihren Fähigkeiten.)

    Wenn jemand glaubt, ein Spieler hätte Tsunade durch Ausnutzen des Bugs erhalten, kann er denn Kundendienst kontaktieren und sich darüber informieren.

    (Kundendienst sagt dann: ''Ja hat Bug ausgenutzt.'' was tun werden sie aber nicht.)

    Leider können wir mit den uns zur Verfügung stehenden Mitteln nur darauf verweisen, dass jeder für seine Taten selbst verantwortlich ist.

    (Wenn ihr ein Bug findet und ihr ihn nutzen, wird Oasis euch nicht bestrafen.)

    Wer in Zukunft Bugs findet und diese wissentlich ausnutzt, wird sich mit allen eventuellen Konsequenzen konfrontiert sehen. Keiner darf sich wundern, wenn er für sein Verhalten bestraft wird.

    (Aber Oasis behällt es sich vor, euch eventuell später irgendwann mal zu bestrafen.)

    Mein Fazit:

    Ich persönlich hätte nicht damit gerechnet das ein Unternehmen wie Oasis sich nach diesen Schaden so passiv und resignierend verhält. Man merkt das das Unternehmen mit diesen Vorfall überfordert ist, da es noch keine klaren Richtlinen eingeführt hat wie man mit zukünftig Vorfällen umzugehen hat.

    Diese erkennt man besonders Androhung eventueller willkürlicher strafen. Dazu möchte ich anmerken das kein Kunde willkürliche Vertragspartner schätzt, man schätzt die zu verlässlichen die klar berechenbar reagieren.

    Im diesen Sinne hoffe ich auf Besserung Oasis

    Mit freundlichen grüßen Akira Naro
Tut mir Leid, aber die "potentiellen willkürlichen Strafen" sind ein komplette Misinterpretation von dir! Das einzige was Sie im letzten Abschnitt gesagt haben ist, dass sollte ein Bug in Zukunft ausgenutzt werden diejeniegen Exploiter auch bestraft werden können. Meiner Meinung nach ist der Grund warum jetzt niemand für das Exploiten bestraft wurde der, dass Oasis sich nirgendwo dazu geäußert hat wie mit Exploitern verfahren wird. Ob das strafbar ist oder nicht. Deshalb wäre es auch ein totaler Fehler gewesen jetzt Leute dafür zu bestrafen!

Oasis hat einzig und allein klargestellt, dass Exploiter nicht gern gesehen sind und diese in Zukunft bestraft werden könnten.
  • Mitglied seit: 2017-07-22
  • Beiträge: 0
  • Antworten: 6
Gepostet am 2017-03-30 08:45:59Nur Beiträge dieses Autors
20#
Es ist aber keine Strafe die Fragmente zurückzunehmen. Ist halt Arbeit
Antworten
Sofort posten
Antworten

Du musst dich zuerst anmelden, um Beiträge posten zu können. | Registrieren