Antworten
Views: 27913 | Antworten: 225
[ Allgemeine Diskussionen ] Oasis Statement zum Tsunade Bug

 [

Link kopieren

]

  • Mitglied seit: 2017-07-22
  • Beiträge: 11
  • Antworten: 968
Gepostet am 2017-03-30 08:43:49Alle Beiträge
19#
  • AkiraNaro Gepostet am 2017-03-30 06:59:48
  • Zuletzt bearbeitet von AkiraNaro um 30.3.2017 06:25 Hab mir mal die Freiheit genommen das Statement von Oasis ins Fazit zu übersetzen.
    Ich Gratuliere herzlich jeden Spieler der den Bug ausgenutzt hat, offenbar drohen euch gar keine Konsequenzen.



    Da wir den natürlichen Verlauf des Spieles nicht weiter beeinflussen wollen, möchten wir den Vorfall nicht in die Länge ziehen.

    (Es ist passiert, jetzt wollen wir die Sache abharken.)

    Doch leider steht uns zur Zeit kein Mittel zur Verfügung, das nicht auch zum Verlust der Fragmente führen könnte, die andere Spieler rechtmäßig erworben haben.Um mögliche Verluste für Spieler zu vermeiden, können wir diese Lösung nicht in Betracht ziehen.

    (Tsunade kann nicht wieder weggenommen werden.)

    Wir verstehen natürlich, dass man als Spieler darüber unzufrieden ist, wenn ein anderer durch das Ausnutzen dieses Bugs vermeintlich einen unfairen Vorteil erhalten haben. Doch wir können euch versichern, dass ein einzelner Ninja, der sowieso schon allgemein verfügbar ist, nicht zu einem Ungleichgewicht führen kann.

    (Tsunade kostet zwar anfangs Tausend Euro, aber der wert basierte auf ihre Seltenheit nicht auf ihren Fähigkeiten.)

    Wenn jemand glaubt, ein Spieler hätte Tsunade durch Ausnutzen des Bugs erhalten, kann er denn Kundendienst kontaktieren und sich darüber informieren.

    (Kundendienst sagt dann: ''Ja hat Bug ausgenutzt.'' was tun werden sie aber nicht.)

    Leider können wir mit den uns zur Verfügung stehenden Mitteln nur darauf verweisen, dass jeder für seine Taten selbst verantwortlich ist.

    (Wenn ihr ein Bug findet und ihr ihn nutzen, wird Oasis euch nicht bestrafen.)

    Wer in Zukunft Bugs findet und diese wissentlich ausnutzt, wird sich mit allen eventuellen Konsequenzen konfrontiert sehen. Keiner darf sich wundern, wenn er für sein Verhalten bestraft wird.

    (Aber Oasis behällt es sich vor, euch eventuell später irgendwann mal zu bestrafen.)

    Mein Fazit:

    Ich persönlich hätte nicht damit gerechnet das ein Unternehmen wie Oasis sich nach diesen Schaden so passiv und resignierend verhält. Man merkt das das Unternehmen mit diesen Vorfall überfordert ist, da es noch keine klaren Richtlinen eingeführt hat wie man mit zukünftig Vorfällen umzugehen hat.

    Diese erkennt man besonders Androhung eventueller willkürlicher strafen. Dazu möchte ich anmerken das kein Kunde willkürliche Vertragspartner schätzt, man schätzt die zu verlässlichen die klar berechenbar reagieren.

    Im diesen Sinne hoffe ich auf Besserung Oasis

    Mit freundlichen grüßen Akira Naro
Tut mir Leid, aber die "potentiellen willkürlichen Strafen" sind ein komplette Misinterpretation von dir! Das einzige was Sie im letzten Abschnitt gesagt haben ist, dass sollte ein Bug in Zukunft ausgenutzt werden diejeniegen Exploiter auch bestraft werden können. Meiner Meinung nach ist der Grund warum jetzt niemand für das Exploiten bestraft wurde der, dass Oasis sich nirgendwo dazu geäußert hat wie mit Exploitern verfahren wird. Ob das strafbar ist oder nicht. Deshalb wäre es auch ein totaler Fehler gewesen jetzt Leute dafür zu bestrafen!

Oasis hat einzig und allein klargestellt, dass Exploiter nicht gern gesehen sind und diese in Zukunft bestraft werden könnten.
  • Mitglied seit: 2017-07-22
  • Beiträge: 11
  • Antworten: 968
Gepostet am 2017-03-30 11:51:59Alle Beiträge
57#
  • Crow. Gepostet am 2017-03-30 11:50:00
  • Das ist mir schon klar, nur wird es irgendwann mal wieder so einen Bug geben. Und wenn die meisten den dann heimlich ausnutzen statt sich die Mühe zu machen sofort den Admins, etc darüber zu informieren, wird die Zahl der Ausnutzer viel höher sein als bei dem Bug hier. Oasis wird sich dann ganz bestimmt nicht die Mühe machen alle zu überprüfen, vor allem nicht wenn sie nicht mal bei dem Tsunade Bug die, wie sie selbst sagen "paar Spieler", überprüfen wollten.
Naja Oasis hat sehr klar gemacht, dass jeder frei ist zu tun was er will. Allerdings sollten Leute die dann Bugs ausnutzen sich nicht beschweren wenn sie gebannt werden oder ihnen alles weggenommen wird.
  • Mitglied seit: 2017-07-22
  • Beiträge: 11
  • Antworten: 968
Gepostet am 2017-03-30 12:55:16Alle Beiträge
71#
  • Camuy Gepostet am 2017-03-30 12:54:07
  • Vorschlag: all die, die wirklich 800€ ausgegeben haben, weisen eine Rückbuchung auf Grund eines Zahlungsfehlers seitens Oasis an. Immerhin gab Oasis zu verstehen, dass der Wert von Tsunade kurzfristig gesunken ist und vermutlich nur noch 5-20 € wert ist. :)
Wenn diejenigen casher ihren Account gesperrt haben wollen ist das sicher ne gute Idee.
  • Mitglied seit: 2017-07-22
  • Beiträge: 11
  • Antworten: 968
Gepostet am 2017-03-30 17:55:33Alle Beiträge
133#
  • LacusClyne Gepostet am 2017-03-30 17:43:07
  • mal ganz erlich die scheiße mit tencent hätte goholfen bei dem versuch einer lösgung zu finden habt aber keine gefunden seid ihr so brain afk von oasis das ihr noch dumm rumm labert ich spiele seid jahren die cn version die können ohne probs nins entfernen wenn fehler auftretten zb mal man gesehen hat das in der englishen version an mods sogar nins verschenkt werden können heist das man auch ohne problem mit etwas aufwand die entfernen kann

    mir kommt es sovor als ob sie es nicht mal versucht haben und sich raus reden mehr nicht da tencent ohne problem da helfen kann ist nicht ohne grund eine der grösten comp in china die haben ihre mittle hatte oasis nur ansatzweise so ein gutes dev team whit tencent wäre das nie passiert kopie & past op sag ich da nur zu alleine kriegen die eh nichts hin
Hui deine Rechtschreibung macht es teilweise echt schwer dich zu verstehen.

zb mal man gesehen hat das in der englishen version an mods sogar nins verschenkt werden können heist das man auch ohne problem mit etwas aufwand die entfernen kann
Dir ist schon bewusst, dass Fragmente per Post verschicken einfacher ist, als den Datenbankeintrag eines Spielers zu ändern? Da brauchst du auch gleich ganz andere Zugriffsrechte.
  • Mitglied seit: 2017-07-22
  • Beiträge: 11
  • Antworten: 968
Gepostet am 2017-04-04 15:09:52Alle Beiträge
217#
  • shu1 Gepostet am 2017-04-04 14:58:57
  • Ändert aber nicht daran das dort Bugs gefixt werden, der Schaden minimiert/ausgeglichen wird und bei uns Oasis ein scheiss auf die Community gibt

    Beispiel: Ich habe seit fast 3 Monaten mehrere Tickets zum selben Problem offen (Gold ausgeben und nichts erhalten, war ein bekanter Bug, nur Leute die Tickets öffnen sollten entschädigt werden) welche unresolved geclosed werden. Das kümmert kein Mensch bei Oasis und der Support Mitarbeiter Gerd macht einfach die Tickets irgendwnan zu, weil ist ja doof für die Statistik wenn Tickets zu lange geöffnet sind. Mein Beispiel ist nu ein kleines aber die sind nicht einmal in der Lage mir die 100 Gold wieder zu geben.
Naja das ist aber trotzdem ne andere Sache. Erstens dort ist Zahlenden Kunden ein VERLUST aufgetreten! Und zweitens können dort einfach Coupons per Post als Ausgleich verschickt werden.

Hier ist das ein anderes Problem. Und da das game einfach nicht vernünftig moduliert und nicht stabil programmiert ist und die Entwickler evtl. gar keine Werkzeug für so eine Situation haben.
  • Mitglied seit: 2017-07-22
  • Beiträge: 11
  • Antworten: 968
Gepostet am 2017-04-04 20:36:23Alle Beiträge
221#
  • Budoka Gepostet am 2017-04-04 15:52:33
  • aja das ist aber trotzdem ne andere Sache. Erstens dort ist Zahlenden Kunden ein VERLUST aufgetreten! Und zweitens können dort einfach Coupons per Post als Ausgleich verschickt werden.


    Hier haben zahlende Kunden auch ein Verlust gehabt in meinen Augen.

    Wie viel kostet Tsunade Hokage 800 € ca?

    Dann müssten alle die Tsunade gekauft haben via Glücksbrett z.b Coupons oder Gold in höhe von 795€ bekommen.

    Aber verstehe nicht warum diese Thread nicht mal geschlossen wird ist doch durch das Thema ;P;P;)
Ok du hast recht so hatte ich das noch nicht betrachtet. Trotzdem gestaltet sich die Kompensation wohl etwas schwieriger, da es hier um einen Ninja geht und nicht um eine Währung die jediglich durch einen Zahlenwert bestimmt wird.
Antworten
Sofort posten
Antworten

Du musst dich zuerst anmelden, um Beiträge posten zu können. | Registrieren