Antworten
Views: 76814 | Antworten: 122
[ Allgemeine Diskussionen ] Geld zurück fordern?

 [

Link kopieren

]

  • Mitglied seit: 2017-07-22
  • Beiträge: 14
  • Antworten: 32
Gepostet am 2018-05-17 10:22:52Nur Beiträge dieses Autors
21#
  • Dajingo Gepostet am 2018-05-17 09:00:50
  • Das ist totaler Schwachsinn. Ich würde mal meine Quellen checken.


    Gut sogar das du anscheinend besser weißt wie ich wieviel ich ausgegeben habe .

Also ich hab im Discord auch so was mit 6k rum mitbekommen. Alleine bei deiner kk und den Ninjas die du hast bist du mindestens bei 20k Euro die du schon ausgegeben hast. Ich weiß zwar nicht wie viel du in den letzten 6 Monaten ausgegeben hast aber warscheinlich auch nicht gerade wenig. Vor allem musst du ja irgentwas gemacht haben in dem Bezug auf dein Geld zurück wollen sonst wäre deine Account wohl kaum gebannt worden.




Zuletzt von Nikkname am 2018-05-17 10:26:17 bearbeitet
  • Mitglied seit: 2017-07-22
  • Beiträge: 2
  • Antworten: 87
Gepostet am 2018-05-17 10:24:35Nur Beiträge dieses Autors
22#
Hinweis: Dieser Beitrag wurde von Moderator Newtoo verborgen

Ok kenne die Datenschutzgesetze der Schweiz nicht aber wenn sie noch 8 Tage warten gilt die DSGVO. Da die Schweiz im Binnenmarkt der EU agiert und Oasis in Großbritannien ansässig ist welches (noch) zur EU gehört wird es wohl darauf hinauslaufen das nach Art. 23 Abs 1 d) immer noch das gleiche gilt wie oben beschrieben.

Zu dem Konto, wenn ich keine Konto anhänge muss das Konto trotzdem aufgeladen werden. Diese Zahlungen stammen von einem Konto und du bist wieder in der Pflicht zu beweise das jemand unbefugten Zugriff auf dein Konto hatte und das ohne dein Verschulden.

So nächste Runde^^


PS: Auch in der Schweiz gibt es ein Datenschutzgesetz und auch dort entscheidet nicht der König eines Fantasiegebildes. :P




Zuletzt von NaraShiai am 2018-05-17 10:26:30 bearbeitet
  • Mitglied seit: 2017-07-22
  • Beiträge: 10
  • Antworten: 1383
Gepostet am 2018-05-17 10:40:27Nur Beiträge dieses Autors
23#

Früher war es definitiv so (und das kann ich mit Sicherheit sagen weil ich es selbst durchgemacht habe), dass man unter Angabe eines wichtigen Grundes sein Geld aus den letzten 3 Monaten zurückbekommen KONNTE. Allerdings war das immer ein Kulanzfall und die Mitarbeiter bei Paypal waren nicht dazu gezwungen, dies zu tun.
Gründe, bei denen sie das Geld zurückgegeben haben waren z.B. Fälle, wo die Server durch Eigenverschuldung komplett resetted wurden und alle von vorne anfangen mussten. So einen Fall gabs vor Jahren mal bei Dragon Nest, daraufhin hat der damalige Publisher auch die Segel gestrichen und es kam ein neuer Publisher, der das Spiel übernahm. Auch kann ich mich an ein Handyspiel erinnern wo es so war, dass es von Update zu Update immer mehr Speicher in Anspruch genommen hat und man nach dem Login alle paar Sekunden aus dem Spiel geflogen ist. Es war nach einer Weile nicht mehr möglich, das Spiel zu spielen und der Entwickler hat sich auch nicht darum gekümmert. Wenn man sowas explizit nachweisen kann bekommt man im Normalfall auch sein Geld zurück, allerdings muss die Firma/der Publisher wo man sich das Geld zurückholen will auch damit einverstanden sein.

Es ist an sich normal, dass man in vielen Spielen diese Praxis durchzieht, dass man zwar sein Geld zurückfordern kann aber dafür im Umkehrschluss gebannt wird.
Ich höre das jedenfalls nicht zum ersten Mal. Was genau da nun bei Dajingo (wer auch immer das sein soll) vorgefallen ist spielt keine Rolle und geht uns auch nichts an.
Dass man einen Spieler aber dafür bannt, dass man sein Geld zurückgefordert hat ist verständlich. Damit will man einfach vermeiden, dass Spieler das immer machen und sich so einen Vorteil in Sachen Items/Ninjas/was auch immer verschaffen. Denn sagen wir man lädt für einen Ninja auf und fordert dann sein Geld zurück... Dann hat man sich diesen Ninja so gesehen erschlichen weil oasisgames dem Spieler diesen Ninja nicht wegnehmen wird/würde. Seht ihr sicher selber, dass sowas nicht in Ordnung ist.

  • Mitglied seit: 2017-07-22
  • Beiträge: 40
  • Antworten: 665
Gepostet am 2018-05-17 10:47:01Nur Beiträge dieses Autors
24#
  • Dajingo Gepostet am 2018-05-17 09:00:50
  • Das ist totaler Schwachsinn. Ich würde mal meine Quellen checken.


    Gut sogar das du anscheinend besser weißt wie ich wieviel ich ausgegeben habe .

Alles Richtig gemacht Junge! Ich hoffe es war sogar mehr!

  • Mitglied seit: 2017-11-17
  • Beiträge: 1
  • Antworten: 9
Gepostet am 2018-05-17 10:57:22Nur Beiträge dieses Autors
25#

Leute, Ihr seid ja drauf wie das Messer!

es ist egal ob er sein Geld zurück bekommen hat oder nicht, es hat ihn keiner gezwungen so viel einzuzahlen.

Und ich hoffe Ihr habt das auch nicht. Klar, etwas einzuzahlen um Vorteile gegenüber anderen zu haben ist ja legitim aber man muss doch auch mal gegenrechnen was man für das gleiche Geld bekommen kann: Urlaub, Motorräder, Autos.

  • Mitglied seit: 2017-07-22
  • Beiträge: 14
  • Antworten: 32
Gepostet am 2018-05-17 11:06:23Nur Beiträge dieses Autors
26#
  • KravMaga Gepostet am 2018-05-17 10:57:22
  • Leute, Ihr seid ja drauf wie das Messer!

    es ist egal ob er sein Geld zurück bekommen hat oder nicht, es hat ihn keiner gezwungen so viel einzuzahlen.

    Und ich hoffe Ihr habt das auch nicht. Klar, etwas einzuzahlen um Vorteile gegenüber anderen zu haben ist ja legitim aber man muss doch auch mal gegenrechnen was man für das gleiche Geld bekommen kann: Urlaub, Motorräder, Autos.

Ich glaub eher dass es hier um die Ungerechtigkeit gehen soll (ohne ihm jetzt zu unterstellen das er das gemacht hat) dass er Geld in Naruto geballert hat um halt Vorteile gegenüber anderen zu haben und jetzt wo er kein Bock mehr hat sein Geld zurück will was halt viele nicht als fair sehen würden weil er dafür nun mal gezahlt hat und es auch seinen Vorteil ausgenutzt hat. Kein Plan ob er das wirklich gemacht hat oder nicht. Kenne nur die Erzählungen ausem Discord und dass er jetzt das Geld aus Naruto in One Piece reinhaut. Ist ja sein Geld geht mich nichts an kann er ja machen was er will solang er keine Rechtlichen Probleme bekommt.

  • Mitglied seit: 2017-07-22
  • Beiträge: 0
  • Antworten: 69
Gepostet am 2018-05-17 11:06:51Nur Beiträge dieses Autors
27#

Manche haben alle 3 Sachen davon

Und jedem wie er meint Brudiii. Wenn einer meint 10 Euro einzuzahlen, why not, wenn einer meint 10000 Euro einzuzahlen ist es nicht deine Sache, sondern von dem, der eingezahlt hat c:

  • Mitglied seit: 2017-07-22
  • Beiträge: 2
  • Antworten: 14
Gepostet am 2018-05-17 11:12:18Nur Beiträge dieses Autors
28#
  • S55 Madara Gepostet am 2018-05-17 10:47:01
  • Alles Richtig gemacht Junge! Ich hoffe es war sogar mehr!

Wenn du Betrug feierst kann man schön sehen was für ein Mensch du bist.

  • Mitglied seit: 2017-07-22
  • Beiträge: 7
  • Antworten: 300
Gepostet am 2018-05-17 11:29:28Nur Beiträge dieses Autors
29#

Nun heult mal nicht rum und lässt es Dingos Angelegenheit sein. Oasis ist leider nicht in der Lage Account zu deaktivieren. Also bleibt nur die Möglichkeit sich sein Geld zurückzufordern, Ich habe das übrigens auch gemacht. Ich stellte sogar extra eine Anfrage an den Kundendienst, dass man meinen Account deaktivieren soll. Das ist aus technischen Gründen allerdings nicht möglich. Bevor Ihr also euer Maul zerreist bitte auch das Gehirn verwenden.

  • Mitglied seit: 2017-07-22
  • Beiträge: 2
  • Antworten: 14
Gepostet am 2018-05-17 11:40:13Nur Beiträge dieses Autors
30#
  • S2-Metalhead Gepostet am 2018-05-17 11:29:28
  • Nun heult mal nicht rum und lässt es Dingos Angelegenheit sein. Oasis ist leider nicht in der Lage Account zu deaktivieren. Also bleibt nur die Möglichkeit sich sein Geld zurückzufordern, Ich habe das übrigens auch gemacht. Ich stellte sogar extra eine Anfrage an den Kundendienst, dass man meinen Account deaktivieren soll. Das ist aus technischen Gründen allerdings nicht möglich. Bevor Ihr also euer Maul zerreist bitte auch das Gehirn verwenden.

Kannst du mal erklären was du mit Account deaktivieren meinst und warum sollte er das recht haben seine Geld zurückzufordern deswegen? Meiner Meinung hat er kein Recht irgentwas von seinem Geld zurück zu bekommen. Er hat sich bewusst Vorteile ihm spiel erkauft und sie auch ausgenutzt.




Zuletzt von Lasher am 2018-05-17 11:56:27 bearbeitet
  • Mitglied seit: 2017-07-22
  • Beiträge: 7
  • Antworten: 300
Gepostet am 2018-05-17 11:56:56Nur Beiträge dieses Autors
31#

Weißt du echt nicht, was die Deaktivierung eines Accounts ist? xD


Also ein Spieler gibt seine Logindaten ein, hat aber keinen Zugriff mehr in das Spiel rein zu kommen. Oas bietet keine andere Möglichkeit, als sein Geld zurückzufordern. Und natürlich hat man kein Recht sein Geld zurückzufordern. Aber was juckt es euch? Oas hat in diesem Fall Pech gehabt. Der Account bleibt so lange gesperrt, bis die Zahlung geklärt wurde. Würde man aber einfach so seinen Account deaktivieren können, würde das Problem erst gar nicht auftreten. Oas kann nur Paypal als Zahlungsmöglichkeiten ausschließen.


Ich habe z.B mein Geld zurückgeholt, damit auch mein Account gesperrt wird. Man könnte aus Langweile ja wieder unverhofft das Spiel beginnen. Es bedarf etwas Zeit, bis man mit dem Spiel abgeschlossen hat. Manche brauchen da weniger Zeit, manche mehr Zeit.




Zuletzt von S2-Metalhead am 2018-05-17 11:59:21 bearbeitet
  • Mitglied seit: 2017-07-22
  • Beiträge: 0
  • Antworten: 19
Gepostet am 2018-05-17 12:01:35Nur Beiträge dieses Autors
32#
  • Lasher Gepostet am 2018-05-17 11:40:13
  • Kannst du mal erklären was du mit Account deaktivieren meinst und warum sollte er das recht haben seine Geld zurückzufordern deswegen? Meiner Meinung hat er kein Recht irgentwas von seinem Geld zurück zu bekommen. Er hat sich bewusst Vorteile ihm spiel erkauft und sie auch ausgenutzt.

Kannst du mir eher erklären warum du so ein Theater und Drama drum machst? Wenn jemand sich dazu entschließt das Spiel zu quiten etc und auch keine Möglichkeit mehr haben will zurückzukommen in nem halben Jahr oder Jahr und seinen Account sperren lässt musst du doch nicht rum heulen oder? Hier werden Sachen geschrieben die erstens nicht stimmen und zweitens wer ist eure Quelle der euch so ein Bullshit erzählt? :D Weniger auf Sachen hören die man beiläufig auf irgendeinen TS oder Discord aufschnappt :)

  • Mitglied seit: 2017-07-22
  • Beiträge: 100
  • Antworten: 608
  • Moderator
Gepostet am 2018-05-17 12:04:49Nur Beiträge dieses Autors
33#

Ja es ist möglich über Paypal Geld zurückzufordern, wenn Paypal diesem zustimmt, ich empfehle es aber keinem, weil Ihr wisst, wofür Ihr euer Geld ausgibt und dies nicht grade ausversehen macht oder die versprochene Ware nicht erhalten habt.

Ihr geht ja auch nicht in einen laden kauft was und sagt nach Monaten, wo Ihr es benutzt habt, das Ihr es wieder zurückgeben, wollt das macht kein Händler mit.

Es ist so das Oasis natürlich Paypal offen legen könnte, was er dort getan hat und nachweisen das er es erhalten hat dann bleibt es an ihm nachzuweisen das es "Ausversehen" oder wer anders heißt zu beweisen das es nicht sein Verschulden ist was ihm schwerfallen wird.

Die Folge wäre das Oasis ihr Geld zurück bekommt die Bestellungen von One Piece alle storniert werden und One Piece genau so seinen Account sperren wird.

Sein Paypal Konto wird ins minus gehen und nach ein paar Wochen ohne eingehende Zahlung wird ein Inkasso verfahren eingeleitet.

Also man hat mehr Nachteile durch diese Aktion und eine Anzeige am hals.




Zuletzt von Newtoo am 2018-05-17 12:15:01 bearbeitet
  • Mitglied seit: 2017-07-22
  • Beiträge: 5
  • Antworten: 647
Gepostet am 2018-05-17 12:12:55Nur Beiträge dieses Autors
34#
  • Newtoo Gepostet am 2018-05-17 12:04:49
  • Ja es ist möglich über Paypal Geld zurückzufordern, wenn Paypal diesem zustimmt, ich empfehle es aber keinem, weil Ihr wisst, wofür Ihr euer Geld ausgibt und dies nicht grade ausversehen macht oder die versprochene Ware nicht erhalten habt.

    Ihr geht ja auch nicht in einen laden kauft was und sagt nach Monaten, wo Ihr es benutzt habt, das Ihr es wieder zurückgeben, wollt das macht kein Händler mit.

    Es ist so das Oasis natürlich Paypal offen legen könnte, was er dort getan hat und nachweisen das er es erhalten hat dann bleibt es an ihm nachzuweisen das es "Ausversehen" oder wer anders heißt zu beweisen das es nicht sein Verschulden ist was ihm schwerfallen wird.

    Die Folge wäre das Oasis ihr Geld zurück bekommt die Bestellungen von One Piece alle storniert werden und One Piece genau so seinen Account sperren wird.

    Sein Paypal Konto wird ins minus gehen und nach ein paar Wochen ohne eingehende Zahlung wird ein Inkasso verfahren eingeleitet.

    Also man hat mehr Nachteile durch diese Aktion und eine Anzeige am hals.

Das mag zwar seien, dass du das so beschreibst, aber wir wollen das eher sehen, Taten sprechen mehr als Worte.

Also macht mal, die Leute werden ja sehen ,was mit seinem One Piece acc. passiert und dementsprechend ein Beispiel daran nehmen, entweder selbiges zu tuen oder es zu lassen :x




Zuletzt von OkitaAnna am 2018-05-17 12:13:07 bearbeitet
  • Mitglied seit: 2017-07-22
  • Beiträge: 100
  • Antworten: 608
  • Moderator
Gepostet am 2018-05-17 12:18:04Nur Beiträge dieses Autors
35#
  • OkitaAnna Gepostet am 2018-05-17 12:12:55
  • Das mag zwar seien, dass du das so beschreibst, aber wir wollen das eher sehen, Taten sprechen mehr als Worte.

    Also macht mal, die Leute werden ja sehen ,was mit seinem One Piece acc. passiert und dementsprechend ein Beispiel daran nehmen, entweder selbiges zu tuen oder es zu lassen :x

Ich kann dir so viel Sagen das wir schon mit dem betroffenen Spieler grad Kontakt aufbauen und natürlich versuchen es ohne weitere kosten für ihn zu klären.

Ist das aber nicht möglich, werden natürlich weitere schritte folgen.

  • Mitglied seit: 2017-07-22
  • Beiträge: 40
  • Antworten: 665
Gepostet am 2018-05-17 12:20:58Nur Beiträge dieses Autors
36#
  • Lasher Gepostet am 2018-05-17 11:12:18
  • Wenn du Betrug feierst kann man schön sehen was für ein Mensch du bist.

Hey Sorry, aber wieviele heulen hier wegen Cashern rum ? Jetzt hat einer aufgehört und sein Geld zurück geholt, was für ein Drama. Und gerade Dajingo ist ein Spieler, der sehr viele Probleme im Spiel angesprochen hat. Mit wieviel Erfolg ? Richtig gar kein.

Vielleicht sollte OASIS mal was an Ihre Firmenpolitik ändern, dann würde es auch nicht soviele Beschwerden geben, die durch Googleübersetzer Support abgeschmettert wird.

  • Mitglied seit: 2017-07-22
  • Beiträge: 7
  • Antworten: 773
Gepostet am 2018-05-17 12:25:15Nur Beiträge dieses Autors
37#

Genau genommen, hat hier niemand das Recht sein Geld zurückzuholen:

https://dejure.org/gesetze/BGB/312f.html

§ 312fAbschriften und Bestätigungen

(3) Bei Verträgen über die Lieferung von nicht auf einem körperlichen Datenträger befindlichen Daten, die in digitaler Form hergestellt und bereitgestellt werden (digitale Inhalte), ist auf der Abschrift oder in der Bestätigung des Vertrags nach den Absätzen 1 und 2 gegebenenfalls auch festzuhalten, dass der Verbraucher vor Ausführung des Vertrags


1. ausdrücklich zugestimmt hat, dass der Unternehmer mit der Ausführung des Vertrags vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnt, und

2. seine Kenntnis davon bestätigt hat, dass er durch seine Zustimmung mit Beginn der Ausführung des Vertrags sein Widerrufsrecht verliert.


https://www.oasgames.com/TermsofService%28DE%29.html

3. KAUF UND RÜCKERSTATTUNG

Einige bestimmte Eigenschaften von OASIS-Produkten müssen Sie käuflich erwerben. Beim Erwerb müssen Sie sicherstellen, dass alle von Ihnen übermittelten Informationen wahr und fehlerfrei sind (einschließlich Ihrer Kreditkartennummer, der Gültigkeit und anderer Zahlungsdetails) und Sie – wenn zutreffend – über angemessenes Einverständnis von Erziehungsberechtigten verfügen. Sie erklären sich damit einverstanden, alle in Ihrem Kaufauftrag angegebenen Gebühren inklusive aller geltenden Steuern zu zahlen.

Durch das Absenden Ihres Kaufauftrages, machen Sie ein Angebot zum käuflichen Erwerb der relevanten Bestandteile der OASIS-Produkte. Ihr Angebot wird akzeptiert und ein bindender Vertrag entsteht dann, wenn wir Ihnen eine E-Mail zur Bestätigung des Erhalts Ihrer Zahlung schicken oder Sie sich bei einem Produkt der OASIS-Produkte anmelden, der nur Käufern zugänglich ist (egal was zuerst eintritt).

Kaufaufträge werden unmittelbar automatisch nach Zahlungsübermittlung verarbeitet und ausgeführt. Sie verstehen und sind damit einverstanden, dass sobald Sie uns oder einen anderen festgelegten Zahlungsdienst autorisieren, Ihre Kreditkarte oder Handy mit einem bestimmten Betrag zu belasten, dieser Betrag nicht erstattungsfähig ist. Dies beinhaltet – ohne Einschränkungen – die Kündigung Ihres Kontos aus beliebigen Gründen, die Beendigung dieser Vereinbarung, das Entfernen des Spiel-internen Shops und der Spielwährung und der Beendigung des Dienstes. Der bezahlte Betrag wird Ihnen jedoch zurückerstattet, falls das gekaufte Produkt nicht geliefert wurde.

Sie verstehen, dass wir Ihr Konto einfrieren oder kündigen können, falls die von Ihnen autorisierte Belastung Ihrer Kreditkarte aus irgendeinem Grund nicht verarbeitet werden kann oder als unbezahlt an uns zurückgeht. Falls solch ein Ereignis eintritt, sollten Sie umgehend mittels einer anderen Kreditkarte oder einer anderen Zahlungsmethode den entsprechenden Betrag bezahlen. Wir sind für eventuell im Zahlungsverlauf anfallende Gebühren seitens der Kreditkarte oder des Bankinstituts nicht verantwortlich oder haftbar.



Wenn man das dennoch macht, nur damit das eigene Konto geschlossen wird (weil man nicht genug Willenskraft besitzt das Spiel einfach nicht mehr zu spielen wenn man es nicht will), dann sollte man zumindest darauf gefasst sein, dass es auch rechtliche konsequenzen haben könnte.



EDIT: wer seinen Account nicht mehr verwenden will könnte das auch auf 'legalem' Weg tun, und einfach das Passwort in sowas wie ö23kl4jsp8g9fuqj23ösdf9 ändern, das wird sich kaum wer merken können.




Zuletzt von BurningFalcon am 2018-05-17 12:28:07 bearbeitet
  • Mitglied seit: 2017-07-22
  • Beiträge: 100
  • Antworten: 608
  • Moderator
Gepostet am 2018-05-17 12:30:10Nur Beiträge dieses Autors
38#
  • S2-Metalhead Gepostet am 2018-05-17 11:29:28
  • Nun heult mal nicht rum und lässt es Dingos Angelegenheit sein. Oasis ist leider nicht in der Lage Account zu deaktivieren. Also bleibt nur die Möglichkeit sich sein Geld zurückzufordern, Ich habe das übrigens auch gemacht. Ich stellte sogar extra eine Anfrage an den Kundendienst, dass man meinen Account deaktivieren soll. Das ist aus technischen Gründen allerdings nicht möglich. Bevor Ihr also euer Maul zerreist bitte auch das Gehirn verwenden.

Eigentlich können wir schon Accounts auf Wunsch Sperren.

Einfach beim Kundendienst anfragen.

  • Mitglied seit: 2017-07-22
  • Beiträge: 1
  • Antworten: 26
Gepostet am 2018-05-17 12:32:45Nur Beiträge dieses Autors
39#
  • Newtoo Gepostet am 2018-05-17 12:04:49
  • Ja es ist möglich über Paypal Geld zurückzufordern, wenn Paypal diesem zustimmt, ich empfehle es aber keinem, weil Ihr wisst, wofür Ihr euer Geld ausgibt und dies nicht grade ausversehen macht oder die versprochene Ware nicht erhalten habt.

    Ihr geht ja auch nicht in einen laden kauft was und sagt nach Monaten, wo Ihr es benutzt habt, das Ihr es wieder zurückgeben, wollt das macht kein Händler mit.

    Es ist so das Oasis natürlich Paypal offen legen könnte, was er dort getan hat und nachweisen das er es erhalten hat dann bleibt es an ihm nachzuweisen das es "Ausversehen" oder wer anders heißt zu beweisen das es nicht sein Verschulden ist was ihm schwerfallen wird.

    Die Folge wäre das Oasis ihr Geld zurück bekommt die Bestellungen von One Piece alle storniert werden und One Piece genau so seinen Account sperren wird.

    Sein Paypal Konto wird ins minus gehen und nach ein paar Wochen ohne eingehende Zahlung wird ein Inkasso verfahren eingeleitet.

    Also man hat mehr Nachteile durch diese Aktion und eine Anzeige am hals.

die versprochene waren nicht erhalten haben? ich glaube nicht das oasis diesen diskusionspunkt gewinnt bei dem was in dem spiel schon pasiert ist...

  • Mitglied seit: 2017-07-22
  • Beiträge: 0
  • Antworten: 14
Gepostet am 2018-05-17 12:33:14Nur Beiträge dieses Autors
40#

Anstelle Gerüchte in die Welt zu setzen wer wieviel Kohle in das Spiel geblasen hat und was weiß ich noch alles, wäre es besser einfach mal die Eier in der Hose zu haben und diese Person direkt drauf anzuschreiben und nachzufragen. Ständig wird hier überall nur rumgeheult, weil andere Spieler sich wer weiß wie weit hoch gecasht haben. Es ist ja nicht euer Geld, was dafür ausgegeben wird, sondern deren eigenes. Also sollte man es auch genau diesen Personen selbst überlassen wie sie dieses Spiel quitten und nicht noch vollkommen belanglosen Bullshit verbreiten, der jeglicher Realität widerspricht. Ist euer Leben so langweilig das ihr euch über Dajingo und seine Art das Spiel zu quitten das Maul zerreißen müsst? Fragt euch lieber weshalb euch das Leben und die Handlungen anderer Leute wichtiger ist als euer eigenes und habt bevor ihr Gerüchte in die Welt setzt gefälligst den Arsch in der Hose ihn selbst zu fragen weshalb er so gehandelt hat wie er es getan hat. Entweder bekommt ihr darauf dann eine Antwort oder nicht. Rumheulen könnt ihr danach noch immer wenn er euch nichts erzählen sollte.

Antworten
Sofort posten
Antworten

Du musst dich zuerst anmelden, um Beiträge posten zu können. | Registrieren